Maria Morschitzky

Maria Morschitzky, geboren 1983 in Linz, lebt und arbeitet als bildende Künstlerin in Wien und Salzburg. Ihr Aktionsradius umfasst u.a. Zeichnung, Bewegtbild, Rauminstallation, Skulptur und Performance. Studium am Mozarteum Salzburg in der Klasse für Zeichnung, Druckgrafik und neue Medien. Artist in Residence von Stadt und Land Salzburg in Budapest, Batolit Wien, Sardinien, Paliano, sowie im Gastatelier Künstlerhaus Salzburg und im WUK, Wien. 2015 erhält sie für ihr szenografisches Ausstellungskonzept den Landespreis für Medienkunst Salzburg, wofür 2016 die Ausstellung Compositions for a Room im Kunstraum pro arte, Hallein entsteht. Ausstellungsbeteiligungen u.a. im Traklhaus Salzburg, Stadtgalerie Museumspavillon Salzburg, Kunstraum pro arte, Hallein, BJCEM Mailand (ITA), JCE – Europäische Plattform junger Künstler, Jahresausstellung Kunstverein Salzburg.