Katharina Schrott

Künstlerische Leitung

Geboren in Salzburg, ist Katharina Schrott aufgewachsen mit viel klassischer Musik,
Tanzimprovisationen im Wohnzimmer, Eiskunstlauf und Flamenco. Sie absolvierte eine
Ausbildung in zeitgenössischer Choreographie, Tanz und Performance an der School
for New Dance Development (SNDO) in Amsterdam sowie Weiterbildungen im Bereich
Tanz, Choreographie und Theater im In- und Ausland. Seit 2001 ist sie am Toihaus
Theater aktiv, baute dort mit ihren Kolleg*innen das Theater für junges Publikum
auf und gestaltet dieses seither mit. Gemeinsam mit Cornelia Böhnisch kreierte sie
zahlreiche Produktionen und genießt den künstlerischen Austausch. 2015 übernahm
Katharina Schrott die künstlerische Leitung des internationalen Theaterfestivals
für Klein(st)kinder BIM BAM. Seit mehreren Jahren begleitet sie das EU-Projekt
„Small Size“, das seit 2019 unter dem neuen Titel „Mapping“ fortgesetzt wird.