Ben Lageder


Benjamin Lageder begann seine musikalische Karriere im Musikerkollektiv Mildenburg, aus dem heraus sein erstes Bandprojekt „The Pond Pirates“ entstand, er zwei Alben herausbrachte und Tourneen bis nach China spielte. Parallel absolvierte er ab 2003 eine Ausbildung als Licht- und Tontechniker bei der Szene Salzburg, für die er bis heute freiberuflich im Rahmen der Sommerszene tätig ist. Ab 2009 arbeitete er als Booker fürs Denkmal Salzburg und organisierte dort die wöchentlich Jam-Session. Mit seinem aktuellen Indie-Pop-Projekt „Magic Delphin“ unterschrieb er 2018 seinen ersten Plattenvertrag beim Wiener Label Wohnzimmer Records, brachte zwei Alben heraus, gewann den Salzburger Landespreis für elektronische Musik, den Heimo Erbse Förderpreis und komponierte die Musik für sein erstes Kinderstück „Die Schnecke im Universum“ für das Toihaus.