Franziska Krug

Franziska Krug, geboren 1985 in Zwickau, lebt seit 2013 aus Liebe zur Stadt in Salzburg und übt ihren erlernten Beruf als (Änderungs-)Schneiderin und Künstlerin aus. Im Laufe der Jahre kann sich Franziska Krug als nachhaltige Autorin und Gestalterin in verschiedenen Bereichen sowie als Musikerin behaupten. Als ihre Mission gilt es, all die Sparten ihres kreativen Schaffens auszuformulieren und mit verschiedensten Partnern ein weites Feld kreativer Umsetzung zu verwirklichen. Ihre kooperativen Fähigkeiten zeichnen sich dadurch aus, dass Zusammenarbeit mit ihr stark anziehend und inspirierend wirkt. Franziska Krug gewinnt 2019 den Elektronikland-Preis und führt den Subsalon Salzburg als Plattform eigenständiger Künste.
Seit der zweiten Hälfte des Jahres 2019 wagt sie sich endlich an die berufliche Selbstständigkeit heran und freut sich sehr darüber, gleich zu Beginn als Designerin, Kostüm- und Bühnenbildnerin dem Toihaus ihre Dienste anbieten zu können.