ZU GAST IM TOIHAUS: TOMAZ SIMATOVIC – EXTRAORDINARILY INTOLERABLE

Die performative Installation von Körper, Text und Bild erforscht die Beziehungen zwischen dem Außergewöhnlichen und dem Unerträglichen. Die Arbeit entsteht im Rahmen von „The Performing Solidarity Project“ – einer Sammlung von künstlerischen Reaktionen auf Formen von Hindernis und Kriminalisierung von sozialpolitischem Aktivismus, wie beispielsweise “crimes of solidarity”.

Performance, Konzept & Regie: Tomaz Simatovic
Performance & Erforschung: Nayana Keshava Bhat, Bandi Meszerics
Dramaturgie: Claudia Heu

Partner & Unterstützer: INFLUX – Network for dance, performance and theatre, tanz_house Salzburg, Toihaus Theater Salzburg, Salzburg Stadt Kulturfonds, Land Salzburg Kulturfonds | Mehr Info: www.tomaz-simatovic.com

Vorstellungen: Fr 14. & Sa 15.06. – jeweils 19:30

TICKET