PRIMO | DAVOR

 

Alfredo Zinola und Felipe González | Köln | Italien, Deutschland

PRIMO | DAVOR

Tanzperformance mit poetischen Bildern über und unter Wasser, 2-6 Jahre

Ein Pool, zwei Tänzer und zahlreiche Fenster. Durch diese entdecken wir eine berührende Szenerie. Zwei Menschen im Ur-Element Wasser: Füße, Arme, Hände, Beine, die sich in fremdartige Wesen verwandeln. Die Tänzer tauchen in einem faszinierenden lichtdurchflutenden und poetischen Becken auf und ab, sie erforschen das Wasser und verführen uns in das Leben vor der Geburt, ins Dahingleiten in absoluter Schwerelosigkeit. Der eigens für das Stück entwickelte musikalische Klangraum versetzt die Zuschauenden in einen angenehmen Schwebezustand: sphärisch, zärtlich, kraftvoll.

„Ich wünsche mir, dass meine erste Vorstellung einzigartig wird. Ich möchte, dass sie alle Sinne stimuliert, inspiriert von dem, was ich früher erlebt und wieder vergessen habe. Warm und geschützt, wie die Welt um mich herum, bevor ich geboren wurde.“ (Felipe González)

Die Produktion PRIMO, die weltweit gespielt wird, ist das Ergebnis der Kooperation der beiden in Deutschland lebenden Künstler Alfred Zinola (Performer, Choreograf) und Felipe González (Tänzer, Poet). Zinola ist bereits durch seine Produktionen PARTY oder NERO als Choreograf für experimentelles Theater für die Allerkleinsten etabliert und gerngesehener Gast auf zahlreichen namhaften Kindertheater-Festivals.

 

SZENE Salzburg
So 10.3. – 11:00 Uhr (AUSVERKAUFT)

So 10.3. –  16:00 Uhr (AUSVERKAUFT)
Mo 11.3. – 10:00 Uhr (AUSVERKAUFT)

TICKET

von und mit: Alfredo Zinola und Felipe González
Musik: Colorist
Licht: Marek Lamprecht
in Koproduktion mit SCHAUBUDE BERLIN Theater.Puppen.Figuren.Objekte, Fondazione Teatro Ragazzi e Giovani Onlus Torino, fabrik Potsdam im Rahmen des Artists-in-Residence Programmes, Barnes Crossing Köln, Theaterlabor Bielefeld e.V. Gefördert von: Fonds Darstellende Künste e.V., Kunststiftung NRW und ‚Small Size – Performing Arts for Early Years‘

zum BIM BAM-Programm