Zu Gast: Jazz & The City „Blind Date mit der Stadt“

In Zeiten wie diesen ist vielerorts Improvisation gefordert.
Kein Wunder also, dass das Festival Jazz & The City dieses
Jahr neue Wege beschreitet. Das Toihaus wird so an
zwei Tagen zu einer Künstler*innen WG, die zwischen
18 Uhr 24 Uhr in „ihr“ Haus einlädt. Die Kollektive von
Musiker*innen, die sich teilweise noch nie begegnet sind,
entscheiden selbstständig und vor Ort, was in dieser Zeit
stattfindet. Das Publikum kann, wie bei einer Ausstellung,
zu dieser Zeit das Toihaus durchgehend betreten und bei
allem, was auf und neben der Bühne passiert, zuschauen.

Termine