Harvest

Isabelle Schad & Theater o.N. - Im Rahmen der Offensive Tanz für junges Publikum

Ernte / Tanzstück

Wie klingt ein Weidenstock? Wie unterscheiden sich die großen von den kleinen Stäben, die jungen von den alten? Und wie werden sie zu einer Marionette, einem Walfischbauch oder Wald, wie zu einem Monster oder einem Schiff? Drei Tänzer*innen und ein Musiker sammeln, schichten und biegen die Weidenruten, lauschen und folgen ihrem Knistern und Knacken. Dabei erschafft das Trio überraschende, sich stets verwandelnde Landschaften voller Magie.

Altersempfehlung: ab 3 Jahren

Regie / Choreografie / Bühne: Isabelle Schad
Tanz / Co-Choreografie: Jan Lorys, Aya Toraiwa, Manuel Lindner
Musik / Live-Sound: Damir Šimunović
Licht / Künstlerische Assistenz: Emma Juliard, Arnaud Lesage
Dramaturgische Beratung jüngstes Publikum: Dagmar Domrös
Ernte der Weiden: Volker Hüdepohl
Organisatorische Mitarbeit: Heiko Schramm
Presse / Marketing: Nora Gores

Eine Auftragsarbeit von Theater o.N., produziert von der Offensive Tanz für junges Publikum Berlin, gefördert von TANZPAKT Stadt-Land-Bund und Berliner Senat für Kultur und Europa (Kofinanzierungsfonds). In Kooperation mit Wiesen55 e.V.

Termine