GEGENÜBER

 

HELIOS Theater | Hamm | Deutschland

GEGENÜBER

Theater mit Videoprojektionen über Begegnung, ab 4 Jahren 

Da ist der Eine und der Andere – zwei Menschen. Sie machen die gleichen Bewegungen, sprechen die gleichen Worte, reibungslos und im Einklang miteinander. So könnte es ewig weitergehen. Doch dann weicht einer ab. Mit Absicht? Aus Versehen? Aus dem freundlichen Ritual werden rigorose Regeln. „Da kannst du nicht lang gehen!“ – „Warum?“ – „Darum! … Und darum auch nicht.“ Mit überraschenden Videoprojektionen, humorvollen Rhythmen und spielerischen Texten behandelt das HELIOS Theater in seinem neuesten Stück Fragen menschlicher Begegnung. Für Vierjährige, ihre Eltern und ihre Großeltern!

„Fast sind die beiden Protagonisten […] komplett entzweit, als sie merken, dass die Gemeinsamkeit doch auch etwas Schönes, Verlässliches hatte. Und so nähern sie sich einander vorsichtig wieder an, jedoch ohne ihre Identität und ihre Eigenarten aufzugeben.“ (Sabine Begett, Westfälischer Anzeiger)

 

Toihaus Theater
So 24.3. – 11:00 & 16:00 Uhr
Mo 25.3. – 10:00 Uhr
Di 26.3. – 10:00 Uhr

TICKET

Das preisgekrönte HELIOS Theater wurde 1989 von Künstler*innen verschiedener Sparten in Köln gegründet. Barbara Kölling und Michael Lurse waren von Anfang an dabei und bilden die künstlerische Leitung des freien Theaters. Produktionen für alle Altersgruppen, seit 2005 auch für die Allerkleinsten, entstehen in enger interdisziplinärer Zusammenarbeit mit Musiker*innen und bildenden Künstler*innen – oftmals auch international vernetzt.

Spiel: Marko Werner, Michael Lurse
Inszenierung: Barbara Kölling
Videokonzept: Alexandra Dementieva
Software: Yacine Sebti
Texte: Steffen Moor
Assistenz: Laura Frölich

zum BIM BAM-Programm