BIM BAM

Über das Festival

„BIM BAM ist bunt. BIM BAM ist vielfältig. BIM BAM ist ein Ort der Begegnung.“
(Katharina Schrott, künstlerische Leiterin des BIM BAM-Theaterfestivals)

Einzigartig in Österreich bietet das internationale BIM BAM-Theaterfestival professionelles Theater speziell für Klein(st)kinder. Trägerin des biennalen Festivals ist das Toihaus Theater Salzburg: Seit Jahren Wegbereiter*in im Theater für die die Allerjüngsten und damit international erfolgreich. In unserem Verständnis funktioniert Theater für Menschen jeden Alters, so entstehen im Toihaus jährlich 6-8 Produktionen für Kinder und Erwachsene, in denen sich Musik, Tanz, Bewegung und Sprache zu poetischen Bildern verdichten.

2019 zeigte das BIM BAM-Festival von 9. bis 31. März Stücke aus 8 Nationen. Die insgesamt 64 Vorstellungen und 5 Workshops besuchten insgesamt 3.440 große und kleine Besucher*innen. Beim BIM BAM-Festival werden das Toihaus Salzburg, aber auch viele andere Spielstätten, von Salzburg bis Oberösterreich bespielt. Weitere Spielorte 2019 waren  in der Stadt Salzburg die SZENE Salzburg, das Haus der Natur, das „Oval“ – die Bühne im Europark sowie das Spielzeug Museum. Im Land Salzburg gab´s BIM BAM-Vorstellungen im K.U.L.T. Hof, Kunsthaus Nexus, Kulturhaus Emailwerk, Schloss Goldegg und im EKiZ St. Gilgen. Ebenso war BIM BAM in der Kulturplattform St. Johann und der Lungauer Kulturvereinigung Tamsweg zu Gast. In Oberösterreich standen Vorstellungen im Österreichischen Papiermachermuseum / Kulturverein „Alte Fabrik“ (ALFA) sowie bei der Kulturplattform Bad Ischl am Programm.

2019 ist BIM BAM ein Mapping-Festival: Fast alle Produktionen, die im Rahmen des BIM BAM Festivals 2019 gespielt werden, sind Teil eines großen Begegnungsnetzwerks, dem EU-Projekt Mapping, a map on the aesthetics of performing arts for early years. 18 europäische Theater sind an diesem Projekt beteiligt. Mapping wird das Toihaus vier Jahre lang in Form eines Forschungsprojektes über Sound und Klang im Theater für die Allerkleinsten begleiten. Aus dieser Netzwerkarbeit wird unter anderem eine spannende Theaterproduktion mit Künstlerinnen und Künstlern aus vier Partnertheatern entstehen, die das BIM BAM Festival 2021 zeigen wird.

Das nächste BIM BAM findet 2021 statt – Nähere Infos folgen!

 

Das war BIM BAM 2019

Pressestimmen: (Auswahl)

„In „On Air“ sind es Radios aus verschiedenen historischen Epochen. Wuchtige Röhrenradios, handlichere Kofferradios und, in der Retro-Kulisse fast spacig wirkend, kleine Weltempfänger mit herausziehbarer Antenne. Es sind Objekte, mit denen auf der Bühne getanzt, musiziert und gespielt wird, denen man ihr Leben ansieht und die alle auch noch eine Geschichte erzählen könnten.“
(Gerd Taube in seiner Aufführungsanalyse von „On Air“ während des BIM BAM 2019)

„Für die Kleinen bietet das Theater entschleunigte Bilder. Das BIM BAM-Festival des Salzburger Toihauses braucht keine Worte, um schöne Geschichten zu erzählen“ (Karl Harb, Salzburger Nachrichten)

„Das junge Publikum reagierte mit stauender Stille und war sichtlich gefesselt von den Stimmungen, Bewegungen, Klängen und Gesängen, die auf der Bühne vorgespielt wurden.“ (Frederik Friesenegger, Reichenhaller Tagblatt)

„Elementare Geschichten erzählen, klare Bilder Schaffen. Schauen, staunen, lachen: wie mit einfachen Mitteln für die Kleinen und Kleinsten Theater entsteht“ (Salzburger Nachrichten)

Fotoimpressionen von unserer Fotografin (c) Ela Grieshaber